Hochgebirgstour im Verwall

Hochgebirgstour im Verwall

Eine sportliche Mehrtageshochgebirgstour im Verwall

Wir bieten eine sportliche Hochgebirgstour im Verwall an. Es gibt noch ein paar kleine Gletscher im ostalpinen Hochgebirge Verwall, das sich die österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg redlich teilen. Doch man kann auch ohne eine große Ausrüstung und ohne Seil das Herz dieser Hochgebirgsgruppe in einer kleinen Runde durchqueren. Wir starten in Kappl und wandern in diesen 6 Tagen über die Friedrichshafener Hütte, Darmstädter Hütte, Konstanzer Hütte Heilbronner Hütte zur Friedrichshafener Hütte, von der wir am Freitag dann zurück nach Galtür absteigen. Das Verwall bietet neben den gut geführten Alpenvereinshütten und vielen markierten Höhenwegen eine große Population Steinböcke. Auf den Wegen dieser Tour werden wir je nach Wetterlage noch den ein oder anderen Gipfel erklimmen. Die An- und Abreise erfolgt bequem per Bahn nach Bludenz/Schrunz und mit dem Bus weiter nach Kappl und von Galtür wieder zurück nach Groß-Umstadt.

Wenn wir auch ohne große Ausrüstung und Seil auskommen, bewegen wir uns im Hochgebirge. Dies bedeutet das die Teilnehmer*innen Ausdauer und Kondition für lange Tagesetappen (bis 1200 hm bzw. bis zu 8h Stunden Gehzeit im Hochgebirge) in gemäßigtem Tempo (> 250 hm/Stunde im Durchschnitt), Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Bergerfahrung in Firn, felsigem Gelände und Geröll mitbringen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 12 begrenzt. Kosten für Fahrt und Hüttenübernachtung in Mehrbettzimmer mit Halbpension betragen je nach Anzahl der Teilnehmer*innen zwischen ca. 580,00 und 720,00 EUR für Mitglieder des OWK, für Nichtmitglieder des OWK zwischen ca. 640,00 und 800,00 EUR. – Nicht Alpenvereinsmitglieder müssen mit zusätzlichen Kosten von min. 50,00 EUR rechnen.

Der OWK empfiehlt allen Teilnehmenden dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, da keine Übernahme von Stornierungs- und
Rücktrittskosten seitens des OWK erfolgen kann.
Selbstverständlich müssen die zum Zeitpunkt der Reise gültigen Corona-Regelungen eingehalten werden.

Anmeldungen werden ab dem 01. Februar 2023 entgegengenommen.
Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 300,00 EUR auf das Konto des Odenwaldklub Groß-Umstadt e.V. bei der Volksbank Odenwald IBAN DE16 5086 3513 0001 8119 75 BIC: GENODE51MIC mit dem Verwendungszweck „Verwall 2023“ zu leisten. Erst mit Eingang der Anzahlung gilt die Anmeldung als verbindlich.

Für weitere Informationen kontaktiert ihr bitte den Wanderführer.
Die Wander- und Bergführer
Mathias Horn & Christoph Pfeiffer