Warum nicht auch im Winter wandern? – Oft unternimmt man in der kalten Jahreszeit nur kleine Spaziergänge, da Ruhepausen nicht möglich sind.
Die beiden Ortsgruppen des Odenwaldklub Groß-Umstadt und Heubach laden alle, die gerne wandern und den Umstädter Wald mit seinen Waldarbeiter-Hütten auf diese Weise „erkunden“ möchten herzlich ein.
Am Sonntag, den 5. Februar 2023, warten ab 9 Uhr wieder vier Hütten im Umstädter Wald darauf, erwandert zu werden. Warum also nicht mit Freunden und Bekannten bei hoffentlich schönem Winterwetter ein paar abwechslungsreiche Stunden in der Natur verbringen. Ein etwa elf Kilometer langer Rundwanderweg ist bestens ausgeschildert und für alle Altersgruppen geeignet. Ein Einstieg ist von allen Startpunkten aus problemlos möglich, auch Teilstrecken können gewandert werden. Die 4 früheren Waldarbeiter-Hütten sind an diesem Tag von den beiden OWK-Ortsgruppen bewirtschaftet. Damit ist sichergestellt, dass sich die Wanderer aufwärmen und mit deftigem Essen und Getränken stärken können. Bitte eigene Becher mitbringen!
Sollte man alle 4 Hütten erreicht haben, erhält man bei einer komplett ausgefüllten Stempelkarte eine kleine Aufmerksamkeit.
Starten und Parken können die Wanderer an den Naturparkplätzen „Hainrich“, „Alter Steinbruch“, „Kleine Zinshecke“ sowie „Kellergrund“ und „Wiesentalhalle“, sofern sie nicht von zuhause aus loswandern wollen. Eine echte Alternative bietet auch der ÖPNV von Groß-Umstadt mit dem GU3 nach Heubach, August-Bebel-Platz oder von Groß-Umstadt mit dem GU2 zur Haltestelle „Am alten Steinbruch“ bei Raibach.

Wir freuen uns auf viele Wanderfreund*innen.

Die Ortsgruppen des Odenwaldklub
Groß-Umstadt & Heubach